Startseite Sie befinden Sich hier: > Aktuelles
11.09.2018 07:24 Uhr Alter: 8 Tage

Eine moderne Stadtverwaltung stellt sich vor


Bgm Ursula Puchebner mit den Schülerinnen der Neuen Mittelschule Amstetten beim Tag der offenen Tür im Rathaus

Viele Amstettnerinnen und Amstettner nutzten am Freitag, den 7. September 2018 die Gelegenheit, sich im Rahmen des Tages der offenen Tür, über die Aufgaben und Serviceangebote der Stadtverwaltung aus erster Hand zu informieren.

Aber nicht nur das Rathaus öffnete seine Türen. Es bestand die Möglichkeit, die Zentralkläranlage, den Bau- und Wirtschaftshof, das Jugendzentrum A-TOLL, der neue Kindergarten Allersdorf und die Volksschule in Allersdorf, das STADTwerkeHAUS und die Bestattung Tempora näher kennenzulernen. Auch Schloss Ulmerfeld und das neue Kraftwerk an der Ramsbachwehr konnten besichtigt werden. Beim Brunnen Wassering feierte man 125 Jahre Wasserwerk und im expert Fachgeschäft am Hauptplatz stand alles im Zeichen der Gesundheit. Die Naturvermittlung Forstheide beteiligte sich am Tag der offenen Tür mit dem Forstheide Aktionstag der unter dem Motto „In d´Hoad: Kumm spü mit!“ stand.

Bereits am Vormittag tummelten sich rund 250 Schülerinnen und Schüler durch das Rathaus, die am abwechslungsreichen Programm sichtlich Spaß hatten. In den Außenstellen waren es nochmal rund 200 Schüler, die die Gelegenheit nutzten, hautnah zu erfahren, wie die verschiedenen Gemeindeeinrichtungen funktionieren.

Aber auch zahlreiche Erwachsene nutzten die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Stadtverwaltung zu schauen. Geboten wurde einiges: Von den Führungen durch´s Rathaus über die Präsentation am Großbildschirm am Stadtbauamt bin hin zur neuen Ausstellung in der Rathausgalerie „Amstetten im Bild – damals und jetzt“.

Die Haushaltsgebarung einer Kommune wurde von der Kundenbuchhaltung „kindgerecht erklärt“, das Finanz- und Förderwesen präsentierte die Fördermodelle der Stadt und die Schulverwaltung informierte zu Themen wie Schuleinschreibung, Nachmittagsbetreuung uvm.

Die Gesundheitsstraße der Volkshilfe NÖ und der Infostand der Gesunden Gemeinde Amstetten lud zum Gesundheitscheck und im Rathaussaal konnte man die erfolgreiche Ausstellung „Naturraum Amstetten-Ybbs/Forstheide“ besichtigen. Die Stadtpolizei Amstetten stellte ihre Aufgaben- und Tätigkeitsbereiche vor und darüber hinaus bestand die Möglichkeit der Fahrrad-Codierung.

Mit dem Gratis-CityBus und CityAST gings zu den Außenstellen und alle Bürgerinnen und Bürger konnten an diesem Tag das städtische Bussystem nach Herzenslust gratis benützen.

„Die Resonanz am Tag der offenen Tür war sehr positiv“, freut sich Bürgermeisterin Ursula Puchebner über die vielen Besucherinnen und Besucher. „Wir hatten die Gelegenheit, unser umfangreiches Leistungs- und Serviceangebot einem breiten Publikum näherzubringen. Das große Interesse zeigt, welch´ hohen Stellenwert unsere Stadtverwaltung hat“, bedankte sich die Bürgermeisterin bei allen Gästen fürs Kommen und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz.

Druckversion

counselling