Wir sind eine Fairtrade Gemeinde!
Kindergemeinde Amstetten

Kontrast

AAAA

Wetter

Startseite Sie befinden Sich hier: / Sport, Jugend&Freizeit / Stadtbücherei / Aktuelle Neuerscheinungen / Bilderbücher

Stadt- und ÖGB Bücherei Amstetten

Neuerscheinungen

Bilderbücher

Erwin Moser
Bärenträume

Bruno Bär hat einen herrlichen Traum: Der Marmeladedrache lädt ihn in seine Höhle und tischt auf - einen ganzen, riesengroßen Topf voll Honig! Aus der Bäreninsel wird unvermutet die Apfelinsel, aber den Bären macht das gar nichts aus. Sie werden einfach Apfelbären. Und wenn Jakob Bär und Kaninchen Alex sich mit ihrem fliegenden Teppich ins Abenteuer stürzen, wird es richtig spannend. Können sie den Kürbiswolf vertreiben und die Kaninchen retten?

 

Caniela Kunkel
Das kleine Wir

Eines Tages geht zwei befreundeten Kindern ihr WIR-Gefühl verloren, weil sie sich zuviel gestritten und weil sie immer zuviel "ICH!" gesagt haben. Das WIR ist scheu und hat sich versteckt. Die beiden Kinder vermissen es sehr. Ohne das WIR bleibt alles grau und ohne Freude. Und so machen sie sich auf die Suche nach ihm. Wo steckt das WIR? Die beiden Kinder schreiben ihm Briefe und bitten es, zu ihnen zurückzukommen. Und schließlich ist das WIR wieder Teil ihres Lebens - und die Freude ist groß.

 

Benjamin Chaud
Das neue Nest der kleinen Marsupilamis

Eines Tages zerstört ein starker Sturm das Nest der kleinen Marsupilamis, und die ganze Familie hat auf einmal kein Zuhause mehr. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als den Urwald zu verlassen und ein neues Nest zu suchen. Doch das ist nicht so einfach, wie sie erwartet hatten.

 

Ayano Imai
Der Traum vom Wald

Ein Traum kann Wirklichkeit werden, wenn wir daran glauben und mitmachen. Verschiedene Tiere des Waldes zeigen wie es sein könnte. Ein Beispiel für alle, die Lebensräume in der Natur erhalten und vergrößern möchten.

 

Michael Engler, Henning Löhlein
Drei Schafe auf der Arche

Die drei Schafe Wall, Will und Woll standen von morgens bis abends auf der Wiese, sie fraßen Gras und dösten manchmal ein wenig - was Schafe eben so tun. Das Leben war herrlich, das Leben war schön. Plötzlich zogen dunke Wolken auf, und der große Regen kam. Zum Glück hatte Herr Noah eine Arche gebaut, um die Tiere vor den Fluten zu retten. Doch die Schafe waren zu dritt, und nur zwei jeder Art durften an Bord. Da wussten sie, dass sie ein riesengroßes Problem hatten - aber wie es im Leben so kommt, wo scheinbar unlösbare Probleme auftauchen, ist meist auch eine überraschende Lösung nah

 

Catharina Valckx
Edler Ritter Federico

Federico macht auf dem Dachboden eine Entdeckung: Ein Ritterkostüm! Nun fehlt ihm nur noch ein Pferd, um zu tun, was Ritter unentwegt tun: Ihre Feinde in die Schranken weisen! Tatsächlich ist Hund Taps bereit, ihm als Pferd zu dienen. Keineswegs jedoch ist er einverstanden, den großen bösen Wolf anzugreifen und auch nicht Frau Kuniberta, die Kuh, oder gar Josefinchen Hops, die wirklich sehr nette kleine Maus. Doch wer stellt sich ihnen da in den Weg.

 

Olvier Jeffers
Hier sind Wir

Wie erkläre ich einem Kind die Welt in ihrer ganzen Vielfalt? Dass es Berge und Seen gibt, aber auch Wüste? Dass kein Mensch wie der andere ist, und dass wir doch alle die gleichen Bedürfnisse haben. Oliver Jeffers macht seinem Sohn mit wenigen, präzis gewählten Worten und eindrücklichen Bildern die Welt begreifbar. Denn letztlich ist unser Fortbestehen in unserer Verantwortung. Achte gut auf die Erde, denn es ist die einzige, die wir haben.

 

Tom Fletcher
Kleines Monster komm da raus!

Ach, du liebes Lieschen! In dieses Buch hat sich ein kleines Monster geschlichen! Wer hilft mit, es zu verscheuchen? Mit Schütteln, Pusten, Wedeln, Drehen und am Ende ganz, ganz viel Lärm gelingt es schließlich, das freche kleine Monster loszuwerden. Doch, schwups, ist es ins Zimmer entwischt - und da hat es ja nun überhaupt nichts zu suchen. Also husch, zurück ins Buch gelockt, über den Kopf gestreichelt ... und Gute Nacht, kleines Monster.

 

Daniel Pinkwater, Will Hillenbrand
Knuffelchen

Bär und Hase sind beste Freunde. Sie stromern gern durch den Wald, singen Lieder und führen tiefgründige Gespräche. Mehr oder weniger jedenfalls. Eines Tages fragt der Hase, ob sie nicht ein Kuffelchen bräuchten. Aber was genau ist ein Knuffelchen? Vielleicht irgendein Tier? Eines, das einen lieb hat und um das man sich kümmern muss? Sie denken sehr viel nach. Könnte ein Tannenzapfen ein Knuffelchen sein? Oder eine Raupe? Nein, ein Knuffelchen ist doch ein Kätzchen.

 

Dirk Steinhöfel
Nicht um die Ecke

»Du fährst nicht um die Ecke. Hörst du? Nicht um die Ecke!«, sagt Mama zu Emma und schaut wieder auf ihr Handy. Wie langweilig! Aber auf einmal machen Emmas Füße was sie wollen und treten ordentlich in die Pedale ihres Dreirades. Sie flitzt geschwind, der Wind weht ihr ins Gesicht, bunte Blätter wirbeln durch die Luft. Und dann beginnt es, das Abenteuer. Um die Ecke klettern Affen in Bäumen, fahren Schiffe auf dem Meer, springen Pferde wild umher. Oder sind das alles nur geheimnisvolle Schatten an der Mauer?

 

Harmen van Straaten
Oh, wer sitzt da auf dem Klo?

Harmen van Straaten erzählt in Reimen eine überaus lustige Ketten-Klo Geschichte, bei der wir mit seinen herrlich illustrierten Figuren von Episode zu Episode lachend mitleiden. Und das Ende ist - hier sei’s nicht verraten - einfach wunderbar!

 

Ruby Brown, Tina Macnaughton
Papa Fuchs und seine Kinder

Heute hat Papa Fuchs alle Pfoten voll zu tun: Jedes seiner acht Kinder will etwas anderes mit ihm spielen. Gibt es denn gar nichts, woran alle gemeinsam Freude haben?

 

Günther Jakobs
Papa kann fast alles

Eine warmherzige und humorvolle Geschichte über den besten Papa der Welt, der alles kann. Naja, fast alles... Aus Sicht der Kinder wird voller Stolz und Liebe erzählt, was Papa zu ihrem absoluten Helden macht. Er kann Butterbrote schmieren, Auto fahren, Spielzeug reparieren und noch ganz viel mehr.

 

Claire Teyras, Serena Originario
Papa und der Papagei

Lena hat viel Freude mit einem Papagei. Er ist ihr zugeflogen. Sie spricht ihm Sätze vor, er spricht sie nach. So kann Lena ihre Einsamkeit vergessen. Sie fühlt sich vernachlässigt. Der Vater arbeitet ständig, die Mutter ist nicht da, weil sie den Großvater pflegen muss. Ob sie von den Eltern gar nicht mehr liebgehabt wird? Der Papagei gibt die Antwort auf diese Frage. Er sagt zwei entscheidende Sätze .

 

Natascha Ochsenknecht
Perlinchen - Ich bin anders, na und!

Perlinchen wäre so gern wie alle anderen Marienkäferkinder in ihrer Klasse. Ihre pinken Flügelchen versteckt sie daher lieber unter einem roten Umhang mit schwarzen Punkten. Doch dann plumpst ihr bester Freund Jimi in den Froschteich. Und auf einmal ist es Perlinchen schnurzpiepegal, was alle denken. Sie saust los und rettet Jimi. Perlinchen ist die Heldin des Tages und strahlt voller Stolz mit ihren knallpinken Flügeln um die Wette.

 

Hannes Lukas, Tetsche
Platsch! Fridos Sprung ins Abenteuer

Dem lustigen Frosch Frido ist es an seinem See langweilig geworden, daher packt er seinen Rucksack und wagt sich mit einem Sprung auf ins Abenteuer. Unterwegs trifft er verschiedene Tiere und erlebt mit ihnen viele tolle und spannende Situationen - auf dem Land, im Wasser und in der Luft! Doch am Ende merkt er auch, wie wichtig Heimat und Freundschaft sind.

 

Sophie Schoenwald, Nadine Reitz
Schlaf schön, kleiner Igel

Die Tage werden kürzer und die Luft schmeckt nach Schnee. Für den kleinen Igel steht der erste Winterschlaf bevor. Aber bis es so weit ist, gibt es noch viel zu erleben und vorzubereiten. Das schafft der kleine Igel jedoch nicht allein. Hilfst du ihm dabei?

 

Christian Hubschmid, Marie Hübner
Vicky und die Schaumprinzessinnen

Wie lange muss Vicky warten, bis ihre Haare richtig lang sind? Sehr lange, sagt Mama. Aber Vicky will nicht so lange warten. Mit Badeschaum und Duschgel mischt sie sich flink einen Zauberschaum, der die Haare wachsen lässt. Das gefällt auch Vickys neuen Freundinnen, den drei Schaumprinzessinnen. Aber nur so lange, bis sie sich gegenseitig in die Haare kriegen und das wiederum findet Vicky ziemlich blöd.

 

Peter Wohlleben, Stefanie Reich
Weißt du wo die Baumkinder sind?

Das Eichhörnchen Piet ist traurig, weil es keine Familie im Wald hat. Förster Peter tröstet es und erklärt ihm, dass sogar Bäume in Familien zusammenleben. Das will Piet sehen. Und so machen sich die beiden auf, Baumkinder und ihre Eltern zu suchen. Unterwegs treffen sie einen Wolf, einen gefährlichen Habicht, ein Pferd, und sie sehen eine Nadelbaum-Plantage. Nur Baumfamilien finden sie nicht. Erst im Buchenwald haben sie Glück. Zurück im Forsthaus wird Piet wieder traurig, denn er ist immer noch allein. Ob er vielleicht bei Peter bleiben darf?

 

Bilder & Rezensionen (C) Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften


counselling