Aktuelles aus Amstetten

Abschied von StR a.D.Erwin Böhm

Betroffenheit löste der Tod von StR a.D. Erwin Böhm aus, der am Freitag, dem 24. Juli 2020 überraschend im Alter von 73 Jahren gestorben ist.

Erwin Böhm wurde am 27. Jänner 1947 in Aschbach geboren. Nach der Volksschule besuchte er das Gymnasium in Amstetten. Danach absolvierte Erwin Böhm die städtische Handelsschule. Bis zu seiner Pensionierung war er für die Sparkasse der Stadt Amstetten AG tätig, zuletzt als Vorstandsdirektor.

Im April 1990 wurde Erwin Böhm erstmals in den Amstettner Gemeinderat gewählt.

Seit dieser Zeit hatte er bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2010 die Funktion des Stadtrates inne, war Vorsitzender des Finanzausschusses, und  Mitglied in diversen Ausschüssen. Darüber hinaus war er im Gemeindeabwasserverband als Vorstandsmitglied tätig.

Als Dank und Anerkennung für seine besonderen Verdienste für die Stadtgemeinde Amstetten wurde ihm im Jahr 2010 der Ring der Stadt Amstetten in Gold verliehen. Darüber hinaus wurde Stadtrat Erwin Böhm das Goldene Verdienstzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich verliehen.

Die Stadtgemeinde Amstetten wird dem beliebten Gemeindepolitiker und Menschen immer ein ehrendes Andenken bewahren.