Aktuelles aus Amstetten

Amstetten hilft – Lebensmittel für Hilfesuchende

2020 ist ein Jahr, in dem viele Amstettnerinnen und Amstettner vor großen persönlichen Herausforderungen stehen. Finanzielle Einbußen belasten oft das Haushaltsbudget und der Alltag wird dadurch eine immer größere Herausforderung. Daher schlossen sich bereits im Frühjahr alle Fraktionen des Amstettner Gemeinderates zusammen, um Hilfesuchende Menschen in Amstetten zu unterstützen. Damals wurden gemeinsam mit dem SooGut Markt Lebensmittelpakete organisiert, die mit Spenden der Wirtschaft und aller Mitglieder des Gemeinderates finanziert wurden.

Unter dem Titel „Amstetten hilft – ich bin dabei“, konnten so 767 Lebensmittelpakete für Menschen in Not im Gemeindegebiet von Amstetten verteilt werden. Aufgrund des Erfolges wurde die Aktion nun in einen Verein umgewandelt, in dem jede Fraktion des Amstettner Gemeinderates ein Mitglied stellt. Um auch in der aktuellen Situation Menschen in Not in Amstetten helfen zu können, hat der Vorstand bestehend aus Vzbgm. Markus Brandstetter (ÖVP), GR Sarah Huber (GRÜNE), GR Helfried Blutsch (SPÖ), GR Christian Schrammel (FPÖ) und GR Christopher Hager (NEOS) nun einstimmig die Weiterführung der Lebensmittelaktion gemeinsam mit dem SooGut Markt beschlossen.

Hilfesuchende können sich entweder direkt an die Hotline im Bürgerservice (07472 601-0) wenden oder werden über Partnerorganisationen wie Caritas oder Frauenhaus angemeldet. Am darauf folgenden Werktag können sie sich im SooGut Markt anschließend gegen Vorlage eines Ausweises 2 x 5 Euro Gutscheine abholen und ihre Einkäufe tätigen. Diese Leistungen können je Haushalt im Gemeindegebiet von Amstetten 1 x pro Woche in Anspruch genommen werden. Diese Aktion kann Dank der finanziellen Unterstützung der Stadtgemeinde Amstetten durchgeführt werden. Das Projekt wird nun bis 31.12.2020 durch den Verein „Amstetten hilft“ organisiert und der Vorstand hofft damit möglichst unbürokratisch Menschen in Not im Gemeindegebiet von Amstetten zu helfen.