Mauer-Greinsfurth

In Mauer errichteten die Römer einst ein Kastell. Die Ruinen der starken Mauern standen bis ins 17. Jahrhundert und haben der heutigen Siedlung ihren Namen gegeben.

Durch den Fund einer kompletten Tempeleinrichtung - dem »Jupiter-Dolichenus« - wurde Mauer 1937 weltbekannt.

Eine kulturelle Sehenswürdigkeit ist auch der beeindruckende Jugendstilbau der Landesnervenklinik, die 1898, zum 50 jährigen Regierungsjubiläum Kaiser Franz Josephs, errichtet und 1902 eröffnet wurde.

Greinsfurth ist seit 1305 urkundlich nachweisbar.

Weitere Informationen zu Mauer bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Mauer_bei_Amstetten

 

Dorferneuerungsverein Dolichenus Mauer

Der DORFERNEUERUNGSVEREIN DOLICHENUS MAUER bezweckt die Verwirklichung der gemeinsamen kulturellen und sozialen Interessen der Ortsbevölkerung von Mauer.
Der Verein ist parteiunabhängig und auf die Gestaltung des Ortsbildes sowie eine Verbesserung der Lebensqualität im Ort durch soziale, kulturelle, wirtschaftliche und ökologische Maßnahmen ausgerichtet.

Sämtliche Informationen dazu finden Sie unter: https://www.dorferneuerungmauer.at/index.php

Alle Termine und Veranstaltungen finden Sie hier: https://www.dorferneuerungmauer.at/index.php/events#.XlzFPqhKiHs

Einladung des Obmanns:
"Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger von Mauer sehr herzlich ein, sich im Rahmen der Dorferneuerung mit ihren Ideen, Wünschen und Anregungen
einzubringen, um unseren Ort Mauer lebenswerter zu gestalten.
Eine größtmögliche Bürgerbeteiligung aller Altersgruppen und örtlichen Vereinen bzw. anderen Einrichtungen ist uns bei den Projektumsetzungen besonders wichtig.“

Otto Hinterholzer
Obmann „Dorferneuerungsverein Dolichenus Mauer“

Amstetten_Mauer
Amstetten_Jupiter Dolichenus, Foto: Wikipedia