Veranstaltungen

-

Orges Toçe & The Ockus Rockus Band | Dritte Hand & Sigrid Horn

Freitag, 2. August 2019, 20.00 Uhr, Schlosshof

Was beide Formationen vereint, ist der Einfluss von nah- und fernöstlicher Musik. „Orges Toçe and the Ockus Rockus Band“ aus Tirana entführen Gypsy-Jazz auf die rauen Seiten des Balkans, während die Lokalmatadore „Dritte Hand“ mit arabesken Melodien volkstümliche Sprichwörter und Kinderlieder verzaubern. Der gemeinsame Abend garantiert ein Potpourri der eindringlichsten Geschichten, die diesen Sommer zwischen Scheibbs und Nebraska zu hören sein werden.
Orges Toçe serviert Stücke, mit „einer Stimme gleich einer Schaufel voller whiskey-getränktem Kies“, die zwischen kryptischen Kommentaren zu sozialen Misslagen, Zurück-aufs-Land-Utopismus, Lobgesängen ans Fahrrad und Barphilosophie tanzen. Seine Ockus Rockus Band garniert die Geschichten mit Fingerpickin’ Country und Burlesk-Jazz-Ästhetik und mutiert unter Orges’ Virtuosität zu brachialem Balkanbilly.
Dritte Hand hingegen hat Jahrzehnte an Vinyl verdaut: Woodstock Vibes der 60er, Patti Smith Romantik der 70er, Neue-Deutsche-Welle-Dada der 80er, Grunge-Gitarrengekreische der 90er und Downtempo Hip-Hop Beats der letzten 00er Jahre sind Hauptzutaten ihrer Sicht des Austropop. Sigrid Horn bereichert die Formation mit ihrer starken Stimme und dunklen Liedern, die das offenbaren, wo andere lieber drüberasphaltieren möchten.

Veranstalter: Stadtgemeinde Amstetten, Kulturabteilung
Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Saal des Musikvereins U-H-N statt
Karten: VVK € 11 AK € 13, ermäßigt € 6 € 7
15% Ermäßigung für AKNÖ- und ÖGB-Mitglieder

Fotos: © zVg

ORF Lange Nacht der Museen: CRIMINALS 2

Samstag, 05. Oktober 2019, 18:30 – 23 Uhr

Im Rahmen der ORF Langen Nacht der Museen wird Schloss Ulmerfeld wieder als bedeutender überregionaler Gerichtsort vorgestellt. Erfahrene Kulturvermittler erzählen mittels theatraler, dramaturgischer Mittel von besonderen Kriminalfällen, die sich in unmittelbarer Nähe zur ehemaligen Burg ereignet haben. Sie berichten über die Untersuchungen der Anklage und die Urteile, die gefällt wurden, und geben so Einblick in die einstige große Bedeutung der Herrschaft Ulmerfeld für die Region.
Das bekannte Performance-Ensemble SCAL GALA unter der Leitung von Georg Edlinger wird mit ihrer aufsehenerregenden Produktion CRIME eine hochemotionale Brücke in die Gegenwart bauen. In der Kapelle wird DER PROZESS von Franz Kafka in Szene gesetzt und somit der Raum für BesucherInnen literarisch wie musikalisch-performativ erschlossen. Da geheimes Kräuterwissen gerade im Zeithorizont der historischen Quellenlage zu den Gerichtsakten Schloss Ulmerfelds prekäre Auswirkungen für die Betroffenen haben konnten, wird die Naturvermittlung Forstheide für entsprechende Informationen sorgen.

Dachgeschoss I 18:30, 19:30
Gerichtszimmer I 18:30, 19:30, 20:30, 21:30
Aussenbereich/Hexenturm I 18:30, 19:30, 20:30, 21:30
Kafka in der Kapelle I 19:00, 21.00
Scal Gala Crime I 20:00, 22:00

Eintritt: 6 EUR (Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt)
Veranstalter: Kulturabteilung Stadtgemeinde Amstetten

Information:

Kultur- und Tourismusbüro im Rathaushof:
(Mo-Fr  9-17  und  Sa  9-12  Uhr)
Tel:  07472/601-454 / Fax:  07472/601-455
e-mail:  info(at)amstetten.at

Schlossverwaltung Ulmerfeld: 
Tel: 07472/601-363 oder 0676/88 609 500

Öffnungszeiten der Ausstellungen:
Fr 15-19 Uhr, Sa, So- und Feiertag 10-12 und 14-17 Uhr, während der jeweiligen Ausstellungsdauer

Schlossbesichtigung mit Ortsgeschichtlichem Museum und Historischer  Waffensammlung im Schlossturm: 
Zwischen Ostern und 26. Oktober: So- und Feiertag 14-17 Uhr (Wintersperre von 27. Oktober bis Ostern).
oder
während des ganzen Jahres nach telefonischer Voranmeldung unter Tel. 07472/601-363 oder 0676/88 609 500. Eine telefonische Voranmeldung ist nur von Mo-Fr, jeweils von 8 bis 12 Uhr, möglich.
Eintritt frei!