Aktuelles aus Amstetten

Amstetten radelt los – die neuen Fahrraddressen sind da

Bereits im Jahr 2019 war die „Amstetten Dress“ zum ersten Mal für Sportbegeisterte erhältlich. Aufgrund der starken Nachfrage wurde die hochwertige Radbekleidung neu aufgelegt und am Montag, 9. Mai präsentiert.

 

 

Raimund Braun, Sparkassen-Vorstandsdirektor Mag. Adi Hammerl, Hans Hagler, Temper Hans, Peter Setz, Sportstadtrat Peter Pfaffeneder, Mag. Kerstin Kronsteiner (Stadtamtsdirektorin-STV und Abteilungsleiterin Nachhaltigkeit, Soziales und Recht), Karl Heinz Pils und Arthur Swoboda

Eine der ersten, die in den Genuss der neuen Raddress im Corporate Design der Stadt gekommen sind, sind die insgesamt fünfzehn Gruppenguides der „Amstetten-Aktiv“-Radausfahrt. „Damit wollen wir uns einerseits bei den SportlerInnen bedanken, die sich jeden Montag in den Dienst der guten Sache stellen und für „Amstetten-Aktiv“ mit den RadlerInnen unterwegs sind“, so Sportstadtrat Peter Pfaffeneder. 

Die neue Amstetten Dress ist ab sofort bei der Firma Intersport Winninger erhältlich und geht es nach den Verantwortlichen sollen bald sehr viele Hobby- und Freizeitsportler mit der neuen hochwertigen Radbekleidung unterwegs sein, aber auch Profisportler können die Trikots erwerben.

„Wie bereits beim letzten Mal unterstützt die Stadt gemeinsam mit den Stadtwerken und der Sparkasse Amstetten den Ankauf der Trikots“, freut sich Sportstadtrat Peter Pfaffeneder. „Damit können wir allen Sportbegeisterten ein sehr günstiges Angebot bieten, sich mit dem schicken neuen Amstetten-Look einzukleiden.“ Vor allem würde sich aber der Sportstadtrat freuen, „wenn wir durch unsere Aktion noch mehr Personen zum Sport animieren könnten.“

Die Neuauflage der Stadtdressen unterstützt auch die Sparkasse Amstetten gerne wieder:

„2019 haben wir gemeinsam mit der Stadtgemeinde und den Stadtwerken die Aktion „Gemeinsam aktiv mit der Amstettner Dress“ initiiert. Die hochwertigen Rad- und Laufdressen sind gut angekommen, vor allem bezüglich Raddressen ist eine Fortsetzung bzw. Neuauflage mehr als gerechtfertigt.

Mit den neuen Modellanpassungen bei den Raddressen bieten wir sowohl den sportlich ambitionierten Radfahren als auch den Freizeitfahren weiterhin eine kostengünstige Möglichkeit, bei der Ausübung ihres Sports oder auch  auf Reisen ein Stück Heimat mit sich zu tragen und ihre Verbundenheit zur Stadt Amstetten zu präsentieren. Dies zugleich mit einem hohen Anspruch an Qualität, Langlebigkeit und Wertschöpfung aus Österreich, so Direktor Mag. Adolf Hammerl

Perfekt ausgestattet im Store des Intersport Winninger

Verkauft werden die Raddressen online oder im Store des Intersport Winninger in Amstetten.
Mithilfe des Bestellsystems von Intersport Winninger können auch die einzelnen Teile der Dress bestellt werden.

Die Raddressen werden von der Stadtgemeinde Amstetten, der Sparkasse Amstetten und den Stadtwerken Amstetten werden zu 45% gestützt  – nur dadurch ist dieser einmalige Sonderpreis möglich.

Durch die Unterstützung der Sponsorpartner, Sparkasse Amstetten, Stadtwerke Amstetten und Stadtgemeinde liegt der Kaufpreis der Dressen bei € 41,- für das Damen und Herren Zipp-Trikot, die Damen Bundhose gibt es bei Intersport Winninger um € 44,- und die Herren Radträgerhose ist um € 50,- zu haben.

Aktuell können alle Amstettnerinnen und Amstettner an der Sportumfrage teilnehmen, welche die Stadtgemeinde im Rahmen der Erstellung der neuen Sportstrategie in Zusammenarbeit mit Experten von Sportbox durchführt: https://www.sportbox.cc/amstetten