Musikalischer Höhenflug!

Musikschule Amstetten bringt Landes- und Bundespreisträger hervor

Das heurige Wettbewerbsjahr war für die Regionalmusikschule Amstetten besonders ertragreich:
Fünf Trompeten-Schüler sind beim prima la musica-Landeswettbewerb Oberösterreich angetreten. Hier erreichten die Talente Fabian Schoder und Alexander Jetzinger (aus der Klasse Friedrich Heigl) jeweils einen zweiten Preis.
Felix Wodak gewann einen 1. Preis und Christoph Heigl einen 2. Preis. Beide jungen Künstler lernen in der Klasse von Stefan Jandl. Michael Heigl, Sohn und Schüler von Friedrich Heigl überzeugte mit einem 1. Preis mit Berechtigung zum Bundeswettbewerb am Mozarteum in Salzburg und dort mit einem 1. Preis. Alle Darbietungen wurden vom hervorragenden Pianisten Josef Kollar begleitet.

 

          

li.: Stefan Jandl; mi.: Felix Wodak; re.: Josef Kollar                         li.: Stefan Jandl; mi.: Christoph Heigl; re.: Josef Kollar

 

Neben derartigen Erfolgen ist Musizieren, Singen und Tanzen eine sinnvolle und erfüllende Freizeitbeschäftigung, die auch die Gemeinschaft fördert. Daher gibt es in der Musikschule Amstetten ein besonders vielfältiges Fächerangebot - musikschule.amstetten.at

Woche der Anmeldung: 28. Juni bis 2. Juli von 12.00 bis 16.00 Uhr im Foyer der Regionalmusikschule Amstetten. Anmeldetelefon: 07472 601-6325

 

 

 

1. Preis beim Bundeswettbewerb 2021

Altersgruppe II Trompete/Flügelhorn

TOP LEISTUNG!

Der 13-jährige Amstettner Gymnasiast und Trompetenschüler Michael Heigl, Sohn und Schüler von Musikschullehrer Friedrich Heigl erreichte beim Bundeswettbewerb "prima la musica" in Salzburg in der Altersgruppe II einen grandiosen 1. Preis!
Der junge Künstler wurde in bewährter Weise von Josef Kollar begleitet.

Michael Heigl mit Vater und Musikschullehrer Friedrich Heigl

Michael, sowie auch sein älterer Bruder Christoph, wird seit Kindesbeinen an von seinem Vater und Musikschullehrer Friedrich Heigl unterrichtet und gefördert.

Bereits 2019 trat Michael beim Bundeswettbewerb an und erreichte mit Korrepetitor Josef Kollar den 2. Preis. Auch der 16-jährige Bruder Christoph, welcher von Musikschullehrer Stefan Jandl unterrichtet wird, ist am selben Instrument ebenfalls erfolgreich.

Mutter Gudrun übernimmt fallweise den Job als Drillsergeant und Motivationstrainerin und hält die Balance zwischen Vater und Lehrer zu den Kindern. Vielen Dank dafür!

 

 

 

Prima la Musica

Wettbewerbserfolge und Probespiel NÖ Jugendsinfonieorchester

TOLLE ERFOLGE!

Marie Rinner, Celloschülerin von Barbara Brozek gewann beim Niederösterreichischen Jugendsinfonieorchester ein Probespiel. Trompetenlehrer Friederich Heigl hat heuer mit seinen Schülern beim Oberösterreichischen Landeswettbewerb „Prima la musica“ in Wels teilgenommen und Michael Heigl erreichte dabei in der Altersgruppe II einen ersten Preis mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb. Die Trompeter Alexander Jetzinger und Fabian Schoder erhielten in der Altesrgruppe I jeweils einen 2. Preis.

 

WIR GRATULIEREN HERZLICH!

 

                                                      

                                                               Barbara Brozek mit Celloschülerin Marie Rinner

 

 

                                     

             re.: Fritz Heigl; mi.: Michael Heigl; li.: Josef Kollar         re.: Fritz Heigl; mi.: Michael Heigl; li.: Josef Kollar  

   

 

                                    

     re.: Josef Kollar; mi.: Alexander Jetzinger; li.: Fritz Heigl            re.: Fritz Heigl; mi.: Alexander Jetzinger; li.: Josef Kollar    

 

 

                                    

            re.: Fritz Heigl; mi.: Fabian Schoder; li.: Josef Kollar           re.: Fritz Heigl; mi.: Fabian Schoder; li.: Josef Kollar 

 

 

 

                                                                        HERZLICHE GRATULATION!