Tanz

Tanz

  • Ballett
  • Modern Dance    

„The Body says what words cannot”

 – Martha Graham (1894-1991)

 US-amerikanische Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin

Tanz allgemein:

Egal ob in der Anmut des klassischen Balletts, in der Schwerelosigkeit des Contemporary Dance oder im Rhythmus der Hip-Hop Kultur – im Tanz finden wir gleichermaßen Ausgleich, körperliches Training und Balsam für die Seele. Tanz bewegt nicht nur unseren Körper, sondern auch unser Herz. Tanz lehrt nicht nur Schritte und Bewegungen, sondern erzählt auch Geschichten und transportiert Gefühle einer Gruppe sowie Emotionen einer einzelnen Person.

Ab welchem Alter kann man am Ballettunterricht teilnehmen?

Ab 4-6 Jahren können die Kinder im kreativen Kinderballett beginnen. Hier wird den Schülern und Schülerinnen spielerisch die Welt des Balletts nähergebracht und es werden vor allem die Haltung verbessert und die Grundbegriffe des Balletts erlernt. Ab 6-18 Jahren kann auch der klassische Ballettunterricht besucht werden. Stangenübungen, Ballettchoreografien und intensiveres Training stehen hier am Programm.

Ab welchem Alter kann man am Modern Dance Unterricht teilnehmen?

Es gibt für Kinder und Jugendliche ab 6-18 Jahren die Möglichkeit Modern Dance Unterricht zu nehmen. Modern Dance bietet einerseits zeitgenössisches Tanztechnik-Training so wie Hip-Hop Elemente und Tänze. Dieser moderne Stil nennt sich daher „Contemporary Hip-Hop“.

Welche Möglichkeiten bieten der Ballett und der Modern Dance Unterricht?

Die TanzschülerInnen erleben ein umfassendes physisches Training, das sowohl ihre Haltung als auch ihre körperliche Fitness unterstützt. Zweitens stehen mittels gruppendynamischer Prozesse nicht nur der Spaß und die Gemeinschaft großgeschrieben, sondern auch die persönliche Entwicklung und der Ausdruck eigener Gefühle mittels Bewegung im Vordergrund. Drittens liegt hohe Priorität auf der Erarbeitung von Choreographien und tänzerischen Geschichten für Bühnenauftritte und Aufführungen.